Logo
Login click-TT
click-tt, Einzelsport Erwachsene, Personal/Hintergrund
10.01.2016

Volksbanken Raiffeisenbanken-Cup in Herbsen

Sieger unter sich... Stefan Reimann (1. mit 6-0 Siegen) und Christian Kramm (2. mit 5-1 Siegen) beide TSV 1945 Ihrings-hausen und Dieter Schlein von der TTG Morschen-Heina

Stefan Reimann siegt vor Christian Kramm und Dieter Schlein beim ersten HTTV VR-Cup 2016 in Waldeck-Frankenberg

Der TSV 1926 Herbsen richtete am 07.01.2016 das erste Turnier in Waldeck-Frankenberg im Rahmen des Volksbanken Raiffeisenbanken Cup 2016 aus.

Die Turnierserie wird hessenweit ausgetragen. Jeder Verein kann ein oder mehrere Turniere ausrichten. Das Turnier findet wahlweise an 5 bis 8 Tischen mit 10 bis 16 Teilnehmern statt und wird in einem 6rundigen Schweizer System durchgeführt. Dadurch kann das Turnier quasi Non-Stop in ca. 2,5 bis 3 Stunden durchgespielt werden. Bei diesem Turniermodus treffen ab der 2. Runde punktgleiche Spieler gegeneinander, so dass spannende Spiele garantiert sind. Die Voranmeldungen für die Turniere erfolgen online in mytischtennis.de. Jeder Interessierte kann sich hierfür einen kostenlosen Account anlegen.

In Herbsen setzten sich die beiden Verbandsligaspieler vom TSV 1945 Ihrings-hausen Stefan Reimann (1. mit 6-0 Siegen) und Christian Kramm (2. mit 5-1 Siegen) durch. Überraschend erspielte sich den 3. Platz Dieter Schlein von der TTG Morschen-Heina vor dem Herbser Spitzenspieler Mario Bonté. Der fünftplazierte Stephan Martin vom TV 1894 Okarben hatte mit rd. 200 km die weiteste Anreise. Für die 3 erstplazierten Spieler gab es Gutscheine vom Co-Sponsor Joola und für alle übrigen Teilnehmer kleine Sachpreise vom ausrichtenden Verein.

Alle Beteiligten hatten bei bester Stimmung viel Spaß an dem Turnier mit dem neuen Turniermodus. Oft hörte man Sätze wie „Das ist besser als Training“, „Ich hätte mich geärgert, wenn ich heute nicht gestartet wäre“, „Das hat mal richtig Spaß gemacht“. Turniersieger Stefan Reimann konnte zudem seine bisher negative Bilanz (0-1) gegen Mario Bonté durch seinen Sieg nunmehr ausgleichen und postete diesen Erfolg gleich in den sozialen Netzwerken.

Peter Reich vom TSV 1926 Herbsen: Ich hätte nicht gedacht, dass sich so viele auswärtige Spieler anmelden. Das Turnier habe ich eher für unseren und Nachbarvereine als Ergänzung zum Trainingsbetrieb gesehen. Das Turnier war jedoch so schnell ausgebucht, dass aus Waldeck-Frankenberg neben  Mario Bonté nur noch Jörg Peuster und Florian Holstein vom Tuspo Mengeringhausen zum Zuge kamen. Doch zum Glück wird es in Waldeck-Frankenberg weitere Turniere geben. Bei unserem nächsten Turnier am Do, 28.01.2016 ist zur Zeit noch ein Platz frei. Weitere Turniere vom TSV 1926 Herbsen und vom Nachbarverein TSV 1910 Wetterburg sind bereits in Planung oder schon terminiert. Ein regelmäßiger Blick in mytischtennis lohnt sich daher.

Fotos und Bericht von Peter Reich, TSV Herbsen

Gruppenbild der Teilnehmer

Blick in die Halle ... Im Vordergrund das vereinsinterne Spiel Oleg Gafner gegen Stefan Reimann

Blick in die Halle ... Im Vordergrund das Spiel Christian Kramm gegen Bernd Kraft