Logo
Login click-TT
click-tt, Einzelsport Jugend, Vereinsservice
24.02.2016

Hoffen auf mehr Teilnehmer

Tischtennis-Kreisrangliste Jugend/Schüler am Wochenende in Haina

Waldeck-Frankenberg. Wer sind die besten Nachwuchsspieler im Tischtennis-Kreis Waldeck-Frankenberg? Diese Frage soll am kommenden Wochenende, 27./28. Februar, bei den Kreisranglistenspielen beantwortet werden. Das Turnier findet in der Schulsporthalle der Grundschule in Haina statt (Frankenberger Straße 2). Ausrichter ist der TSV Halgehausen.

Der Wettbewerb soll, wie der Name schon sagt, eine Rangfolge ergeben, die die Leistungsstärke der heimischen Tischtennisspieler widerspiegelt. Das ist aber nur sinnvoll, wenn möglichst viele Jungen und Mädchen in den vier Altersklassen von den C-Schülern bis zur Jugend teilnehmen. Im vergangenen Jahr in Mengeringhausen waren es insgesamt nur 31 Spieler.

Kreissportwart Harald Ludwig hat deshalb aufgelistet, wie viele Spielerinnen und Spieler in diesem Jahr teilnahmeberechtigt sind: Es sind allein bei der männlichen Jugend 181, bei den A-Schülern 80. Bei den Mädchen gibt es weniger Aktive in Waldeck-Frankenberg, hier könnten aber immerhin 39 bei der weiblichen Jugend mitspielen und 20 bei den A-Schülerinnen. Vor einem Jahr in Mengeringhausen hatten in den vier Mädchen-Klassen zusammen gerade mal sechs Spielerinnen teilgenommen.

Deshalb geht auch diesmal der Appell des Kreisvorstandes und des TSV Halgehausen an alle Vereine und auch an die Eltern, ihre Nachwuchsspieler für das Turnier zu motivieren und sie dorthin zu fahren. Spielberechtigt sind alle, die eine gültige Spielberechtigung für einen Verein in Waldeck-Frankenberg haben. Freigestellt für die Rangliste sind aufgrund bisheriger Leistungen: bei der weiblichen Jugend Carla Beckmann (Adorf) und Lena Jahn (Höringhausen) sowie bei den A-Schüler/innen Ronja Thamm (Helsen), Lisa Krebs (Ernsthausen) und Arnold Edich (Gemünden).

Die Besten auf Kreisebene qualifizieren sich für die Bezirksvorrangliste, die am 21. und 22. Mai in Bebra ausgetragen wird. Waldeck-Frankenberg hat festgelegte Quoten für die Bezirksvorrangliste: Bei der männlichen Jugend dürfen die besten Vier der Kreisrangliste nach Bebra fahren, bei der weiblichen Jugend und den A-Schülerinnen jeweils die besten Drei. Bei den A-Schülern sind es sechs, bei den B-Schülerinnen sowie den B- und C-Schülern je fünf. Für die C-Schülerinnen ist vorgesehen, dass alle, die auf Kreisebene antreten, auch bei der Bezirksvorrangliste starten dürfen. Anmeldeschluss am Wochenende in Haina ist jeweils 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Konkurrenz. Das Startgeld beträgt sechs Euro pro Teilnehmer.

 

 

Spielzeiten und Stichtage:

 

Samstag, 27. Februar:

10 Uhr: Schüler/innen B (1. Januar 2004 und jünger)

14.30 Uhr: Weibliche/männliche Jugend (1. Januar 1999)

Sonntag, 28. Februar:

10 Uhr: Schüler/innen A (1. Januar 2002)

13 Uhr: Schüler/innen C (1. Januar 2006)