Logo
Login click-TT
Einzelsport Jugend
08.03.2017

Wornat überlegen zur Nummer 1

Siegerfoto weibliche Jugend mit Leon Wiskemann (Kreisjugendausschuss)

Tischtennis-Kreisrangliste Jugend/Schüler: Ernsthausen gelingt Vierfach-Erfolg

Wetterburg. Wie in den beiden Vorjahren kommt die Nummer 1 der Tischtennis-Kreisrangliste der Jugend vom TTC Rosenthal/Gemünden: Daniel Wornat hat am Wochenende in Wetterburg die älteste Nachwuchsklasse gewonnen. Er ist damit Nachfolger seines Vereinskollegen Daniel Ott, der diesmal bereits für die Bezirksvorrangliste nominiert war. Mit 31 Jungen – zehn weniger als im vergangenen Jahr – und erneut fünf Mädchen war die Kreisrangliste wieder schlechter besucht als zuletzt (siehe Hintergrund). Die Schülerinnen B und C und die C-Schüler wurden gar nicht erst ausgespielt.

 

Männliche Jugend: Daniel Wornat wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Der 16-Jährige, der bei Rosenthal/Gemünden III in der 1. Kreisklasse spielt und schon Einsätze in Kreisliga und Bezirksklasse hatte, gewann die Rangliste ohne Satzverlust. Auch in der Endrunde der besten Vier aus den drei Vorrundengruppen setzte sich Wornat überlegen durch. Für Leander Becker, der bei Adorf Herren-Kreisliga spielt, war das 0:3 gegen Wornat der einzige Satzverlust an diesem Tag. Marek Daume (Geismar), Justin Höhle (Helsen), wie im Vorjahr Vierter, und Leon Hesse (Halgehausen), der 2016 die A-Schüler gewonnen hatte, qualifizierten sich ebenfalls für die Bezirksvorrangliste.

 

Weibliche Jugend: Immerhin, so könnte man sagen, gab es eine Teilnehmerin mehr als vor einem Jahr. Damals gewann Ronja Thamm (Helsen) vor Lisa Krebs (Ernsthausen). Diesmal war Thamm bereits für die Bezirksvorrangliste nominiert, Krebs wurde diesmal Dritte. Der Sieg ging ohne Satzverlust an Favoritin Hannah Rock (Herbsen) vor ihrer Vereins- und Namenskollegin Hannah Marek. Alle drei dürfen im Bezirk starten

 

Schüler A: Über drei Vorrundengruppen wurden unter den 13 Spielern die Endrunden-Gruppen ermittelt. Hier dominierte der TSV Ernsthausen, der mit dem unbesiegten Niklas Engel sowie Raymond Krebs, Bastian Scheibli und Maximilian Sonntag die ersten vier Plätze belegte. Tino Bettelhäuser (Reddighausen) schaffte es dank des direkten Vergleichs (3:0) gegenüber Simon Lüther (Wetterburg) als Fünfter noch auf Bezirksebene.

 

Schülerinnen A: Da nur zwei Spielerinnen antraten, gab es ein echtes Finale, das Lara Saha-Lottenburger (Korbach) klar mit 3:0 gegen Hanna Bettelhäuser (Reddighausen) gewann.

Schüler B: Jonathan Doss (Rosenthal/Gemünden) dominierte das Fünfer-Feld und gewann alle seine vier Spiele. Nur gegen den Zweitplatzierten Mathis David Rein (Korbach) tat er sich in fünf Sätzen schwer. Dahinter qualifizierten sich auch Sven Pichel (Höringhausen) und Oliver Weber (Wetterburg) für die Vorrangliste des Bezirks.

 

Hintergrund

 

Spieler aus nur elf Vereinen

 

Vor einem Jahr hatten 46 Jugendliche und Schüler an der Kreisrangliste teilgenommen, im Jahr davor waren es 31. Diesmal kamen 36 Nachwuchsspieler zu dem Turnier, das der TSV Wetterburg an zwei Tagen in der Twisteseehalle ausrichtete. Teilnehmerstärkste Klassen waren die Männliche Jugend und die A-Schüler mit je 13 Spielern.

Die Spieler kamen aus elf Vereinen; allerdings stellen auf Kreisebene aktuell auch nur 16 Vereine Mannschaften in Jugend- und/oder Schülerklassen. Gastgeber Wetterburg (7), Ernsthausen und Geismar (je sechs) waren bei der Rangliste mit den meisten Spielern vertreten. Der  TTC Rosenthal/Gemünden schaffte mit zwei Spielern zwei Ranglistensiege.

 

Tischtennis-Kreisrangliste in der Statistik

Männliche Jugend (13 Teilnehmer/5 für Bezirksvorrangliste qualifiziert): 1. Daniel Wornat (Rosenthal/Gemünden); 2. Leander Becker (Adorf); 3. Marek Daume (Geismar); 4. Justin Höhle (Helsen); 5. Leon Hesse (Halgehausen); 6. Malte Schüttelhöfer (Geismar); 7. Leon Ernst (Geismar); 8. Jannik Sträter (Halgehausen); 9. Finn Noah Bürgel (Geismar); 10. Louis Lorenz (Halgehausen); 11. Maurice Höhle (Helsen); 12. Paul Sommerlad (Ernsthausen); 13. Yannik Schilke (Geismar).

 

Weibliche Jugend (3/3): 1. Hannah Rock 2:0; 2. Hannah Marek (beide Herbsen) 1:1; 3. Lisa Krebs (Ernsthausen) 0:2.

 

Schüler A (13/5): Niklas Engel; 2. Raymond Krebs; 3. Bastian Scheibli; 4. Maximilian Sonntag (alle Ernsthausen); 5. Tino Bettelhäuser (Reddighausen); 6. Simon Lüther; 7. Cedric-Elias Kälber (beide Wetterburg); 8. Elias Barbosa-Hofeditz; 9. Florian Umlauf (beide Helsen); 10. Richard Emde (Adorf); 11. Marten Oehl; 12. Maurice Sauer; 13. Lars Othmer (alle Wetterburg).

 

Schülerinnen A (2/2): 1. Lara Saha-Lottenburger (Korbach); 2. Hanna Bettelhäuser (Reddighausen).

 

Schüler B (5/4): 1. Jonathan Doss (Rosenthal/Gemünden) 4:0; 2. Mathis David Rein (Korbach) 3:1; 3. Sven Pichel (Höringhausen) 2:2; 4. Oliver Weber 1:3; 5. Edwin Wagner (beide Wetterburg) 0:4.

 

 

Bericht: KPrW Jörg Paulus

Biler: KSPW Harald Ludwig

Siegerfoto A - Schülerinnen mit Karl-Heinz Trost (OSR & Kreisjugendausschuss)

Siegerfoto A - Schüler

Siegerfoto B - Schüler mit Leon Wiskemann (Kreisjugendausschuss)