Logo
Login click-TT
Personal/Hintergrund, Sonstiges, Vereinsservice
21.06.2017

Kreistag Wandeck / Frankenberg

Sie wurden für ihr langjähriges Engagement im Tischtennissport auf Kreisebene geehrt: Kreissportwart Harald Ludwig (2. von links) zeichnete (von links) Klaus Vieth, Achim Schubert, Erika Dahmer, Jörg Paulus, Wolfgang Salamon und Tobias Marek aus. Foto: zpd

Protokoll vom Tischtennis Kreistag

 

vom 17.06.2017 in Korbach - Rhena

 

Protokollführer Marko Becker TSV Haine

  

Beginn 14:30 Uhr

 

1.)      Eröffnung und Begrüßung

KSPW Harald Ludwig eröffnet den ordentlichen Kreistag 2017 um 14:32 Uhr.

Zum Protokollführer wird Marko Becker (TSV Haine) bestimmt.

KSPW Harald Ludwig begrüßt die anwesenden Gäste und dankt dem durchführenden Verein RHENA für die Ausrichtung der Veranstaltung und dem HTTV für die Bereitstellung der Speisen und Getränke.

Es wurde festgestellt, dass die anwesenden Vertreter der Vereine eine Stimmanzahl von 238 Stimmen haben. Der Kreisvorstand hat eine Stimmenzahl von 18 Stimmen. Die Gesamtzahl der Stimmen beträgt 256. Die Versammlung ist somit beschlussfähig.

Die Versammlung genehmigt ohne Gegenstimmen das Protokoll des Kreistages von 2016.

Auf Antrag von Harald Ludwig werden die Ehrungen  (Tagesordnungspunkt 4) verdienter Spieler/Spielerinnen vorgezogen.

4.)      Ehrungen

Die Ehrennadel in Bronze erhalten

 

 

 

Die Ehrennadel in Gold erhält

 

                       

Die Ehrennadel in Gold mit Kranz erhalten 

Ø  Klaus Vieth

Ø  Tobias Marek

 

Ø  Erika Dahmer

 

Ø  Achim Schubert

Ø  Wolfgang Salamon

Ø  Jörg Paulus

 

2.) Bericht des Kreisvorstands

Stellvertretend für Karl-Friedrich Meyerhöfer berichtet Harald Ludwig kurz über die Arbeit/Sitzungen des Kreisvorstandes.

Der KSPW Harald Ludwig bedankt sich bei den Turnierausrichtern, den Spielern und Spielerinnen sowie den Funktionären für die größtenteils problemlose Durchführung diverser Veranstaltungen/Turniere und stellt fest, dass die Beteiligung an Turnieren zugenommen hat. Er führt dies zurück auf die Umlage der Startgelder auf die Vereine des Kreises.

 

Klaus Vieth (Kreisschiedsrichterwart) berichtet über die Tätigkeiten der Schiedsrichterausbildung und stellt Uwe Eimer und Jan Stachon (beide TSV Geismar) als neue Schiedsrichter vor, Ebenfalls weist er auf die Änderungen in der WO hin, die in einer Infoveranstaltung in Wetterburg vom Verband vorgestellt wurden.

Stellvertretend für Martin Born (Kreisjugenswart) verliest Anne Meier den Bericht des Jugendwartes. (siehe Anlage)

Lutz Friedrich (Kreiskassenwart) verliest den Kassenbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres.


Kassenprüfer Mario Bonté stellt fest, dass die Kassenprüfung ordnungsgemäß durchgeführt wurde und zu keinerlei Beanstandung Anlass gibt. Er beantragt die Entlastung des Vorstandes.


Die Versammlung hat daraufhin den Vorstand ohne Gegenstimmen und ohne Enthaltung entlastet.

Danach ehrten die jeweiligen Klassenleiter die Meister und Platzierten der abgelaufenen Saison im Schüler-, Jugend- und Erwachsenenbereich.

Die Kreisjugendlehrwartin Marlen Büddefeld stellte sich der Versammlung vor und berichtet über  die durchgeführten und anstehenden Trainingslager (Wochenenden) die mind. 2x im Jahr stattfinden.

 

3.) Wahlen

Als Ersatz für Mario Bonté, der nach 3 Jahren satzungsgemäß als Kassenprüfer ausscheidet wird Dieter Krautstruck einstimmig als neuer Kassenprüfer gewählt.

Als Delegierte beim Verbandstag 2018 in Pohlheim wurden gewählt:
Karl-Friedrich Meyerhöfer, Martin Born, Lutz Friedrich und Manfred Fackiner.
Nachrücker wurden Dagmar Tyhani und Daniel Goldberg gewählt
Die Wahl wurde im Block durchgeführt und die Vertreter wurden Einstimmig gewählt
.

Als Delegierte für den Bezirksrat wurden gewählt:

Peter Debus, Christian Marschik, und Martin Born.
Auch diese Wahl wurde im Block durchgeführt und die Vertreter wurden Einstimmig gewählt.

 

5.) Anträge

Die schriftlich eingereichten Anträge bezüglich der Ausnahmegenehmigungen für die Größe und Ausleuchtung der Spielhallen wurden vom KSPW vorgelesen. Sie wurden in der Sitzung des Kreisvorstandes genehmigt (z.T. mit Befristung oder Einschränkungen).

 


Der Antrag des KSPW auf eine 1-gleisige Kreisliga ab der Saison 2018/19 wurde diskutiert und kam zur Abstimmung.
Der Antrag wurde mehrheitlich abgelehnt (20 Stimmen JA, 236 Stimmen NEIN)

 

6.) Spielbetrieb 2017/18

Der KSPW verliest die Einteilung der Spielklassen im Damen, Herren Jugend und Schülerbereich. Sämtliche Änderungen (Tausch von Mannschaften innerhalb von Spielklassen) wurden einstimmig genehmigt.


Die Einteilung der Jugend in  Regionale Qualifikationsgruppen mit Hin- und Rückspiel und Einteilung nach der Platzierung in Kreisliga, 1. Und 2. Kreisklasse wurde einstimmig beschlossen. 

 

Die Schülerklasse wurde in eine Schüler A Kreisliga und eine Schüler 1.Kreisklasse aufgeteilt. In der Kreisklasse wurden die beide B-Schüler Teams und die „drei schwächeren“ A-Schüler Teams eingeteilt. Auch dies wurde von der Versammlung einstimmig genehmigt.
 

7.)      Terminvergabe
Die KEM findet vom 31.08.2017 bis 02.09.2017 in Helsen statt (Ausr. TUS Helsen).
Die Kreispokalendrunde wird vom 15.-17.12.2017 in Dodenau stattfinden.
Die Kreisrangliste Herren findet am 14.1.2017 ebenfalls in Dodenau statt.
Ausrichter ist jeweils der SV Reddighausen 1923.
Die Kreisendrangliste Nachwuchs wird vom TSV Halgehausen mit Austragungsort Haina vom 3.3.-4.3.2017 durchgeführt
Relegationsspiele werden am 05.05.2018 vom VFL Bad Wildungen durchgeführt
Die KEM 2018 findet ebenfalls in Helsen statt (Ausr. TUS Helsen)
Der Kreistag 2018 wird vom TSV Halgehausen ausgerichtet
Ausrichter des Kreisentscheids (Minimeisterschaften) ist der TSV Ernsthausen
Alle Termine wurden von der Versammlung einstimmig bestätigt.

Um 16.28 Uhr

 

wurde der ordentliche Kreistag 2017

 

vom KSPW Harald Ludwig beendet.

 

Protokollführer: Marko Becker, TSV Haine

 

Kreissportwart: Harald Ludwig