Logo
Login click-TT
Einzelsport Erwachsene, Einzelsport Jugend, Vereinsservice
10.09.2017

Bumkes erster Triumph

Sieger Herren - Axel Bumke, VfL Adorf, Foto: MALAFO

TT-Kreismeisterschaften: Sieg im Adorfer Finale gegen Saam – Morozov schlägt Maier

Helsen. Marina Morozov vom TSV Vöhl und der für den VfL Adorf spielende Axel Bumke haben den Tischtennis-Kreismeisterschaften in Helsen ihren Stempel aufgedrückt. Sie holten sich jeweils den Titel in der Offenen Klasse; Morozov stand insgesamt viermal, Bumke fünfmal ganz oben auf dem Treppchen. Unterm Strich blieb die Teilnehmerzahl mit 109 Spielerinnen und Spieler bei den vom TuS

Helsen organisierten Titelkämpfen im Vergleich zum Vorjahr konstant.

 

Offene Klasse Herren: Die Hälfte aller Starter kam vom VfL Adorf. Spannend die Halbfinalspiele: Axel Bumke musste sich gegen Bernd Himmel (TTC Ederbergland) gewaltig strecken, ehe der Einzug ins Finale unter Dach und Fach war. Auch sein Mannschaftskamerad Alexander Saam, der es mit Rustom Sulyman (TSV Frankenberg) zu tun hatte, musste in der Vorschlussrunde Schwerstarbeit verrichten. „Der Alex liegt mir eigentlich“, scherzte Abwehrmann Bumke vor dem Endspiel - er sollte recht behalten, der klare 4:1-Satzerfolg spricht für sich. An der Seite von Saam trug sich Bumke ein weiteres Mal als Kreismeister ein. Das Duo setzte sich im Doppel-Finale gegen Himmel/Sulyman durch.

 

Offene Klasse Damen: Nicht die sieggewohnte Anne Maier, sondern ihre Teamkameradin Marina Morozov war in der Bürgerhalle die Beste. Sie setzte sich im Endspiel gegen Maier durch, im Doppel waren beide gemeinsam nicht zu schlagen. Ronja Thamm/Sandra Siebert (TuS Helsen/SSV Bunstruth) freuten sich aber auch über den zweiten Platz.

 

Herren A: Die Nummer eins des Bezirksoberligisten TTC Kellerwald, Alex Abdo, rang in einem gutklassigen Endspiel Axel Bumke nieder, der sich zuvor gegen Vorjahresmeister Daniel Ott durchgesetzt hatte. Alexander Saam teilte mit diesem Platz drei. Im Doppel waren Abdo/Ott nicht zu besiegen - sie setzten sich im Endspiel gegen die Adorfer Saam/Wiskemann durch.

 

Damen A: Anne Maier hatte in dieser Klasse keine Probleme und sicherte sich den Titel gegen Janina Höhle (TuS Helsen). Deren Vereinskameradin Ronja Thamm freute sich über den dritten Platz in der

Endabrechnung.

 

Jugend: Lena Jahn, Justin Höhle Sieger

 

Rege nachgefragt waren bei den Tischtennis-Kreismeisterschaften in Helsen die Nachwuchs-Wettbewerbe.

 

Männliche Jugend: In der stark besetzten Klasse schafften Justin Höhle (TuS Helsen) und Marek Daume (TSV Geismar) den Sprung ins Endspiel - die vorher unterlegenen Paul Sommerlad (TSV Ernsthausen) und Maurice Höhle belegten die nächsten Plätze, die allesamt ausgespielt wurden. Meister im Doppel wurden Daume/Ernst (TSV Geismar) vor den Zwillingsbrüdern Maurice und Justin Höhle (TuS Helsen).

 

Weibliche Jugend: Mit Lena Jahn vom TV Höringhausen) setzte sich die Favoritin durch, die im Finale gegen Lisa Krebs (TSV Ernsthausen) die Oberhand behielt. An der Seite von Nimue Wocadlo (TSV Geismar) sicherte sich Lena Titel Nummer zwei vor dem Duo Hain(Krebs (VfL Adorf/TSV Ernsthausen). Schülerinnen A: Lara Saha-Lottenburger (TTV Korbach) war nie gefährdet und wurde ihrer Favoritenrolle in dieser Altersklasse vollauf gerecht. Marie Möller vom TSV Halgehausen belegte Platz zwei vor Juliane Erlemann (TuS Helsen).

 

Schüler A: Der „Noch-B-Schüler“ Mathis David Rein (TTV Korbach) stand am Ende der Konkurrenz ganz oben auf dem Siegertreppchen. Er behielt im Endspiel gegen Bastian Scheibli (TSV Ernsthausen) die Oberhand. Den dritten Platz teilten sich der Ernsthäuser Raymond Krebs und Cedric-Elias Kälber vom TSV Wetterburg. Die Doppelkonkurrenz gewannen Krebs/Scheibli vor den Korbachern Rein/Weinreich.

 

Schüler B: Wer nach dem Sieg von Mathis David Rein bei den A-Schülern gedacht hatte, dass dieser auch bei den Jüngeren gewinnen würde, hatte sich getäuscht. Bastian Scheibli drehte den Spieß um und stand diesmal vor Mathis ganz oben auf dem Siegertreppchen. Der Korbacher hielt sich aber an der Seite seines Vereinskameraden Marco Richmond schadlos und sicherte sich dem Kreismeistertitel im Doppel vor Mika Beisenherz/Elias Tenberger, ebenfalls vom TTV Korbach.

 

weitere Bilder unter: waldeck-frankenberg.httv.de/bilder/saison-2017-2018/

Sieger Damen - Marina Morozow, TSV Vöhl, Foto: MALAFO

Sieger männl. Jugend Justin Höhle, TUV Helsen, Foto: MALAFO

Freigestellt bei der weibl. Jugend, TUV Helsen, Foto: MALAFO